All good things come to an end ♥

14. April 2017 |
Hallo liebe Leute,

dass ich zuletzt auf meinem Blog vorbeigeschaut habe ist schon eine ganze Weile her.
Im August letzten Jahres kämpfte ich immer wieder mit Leseflauten, Einfallslosigkeit und dem ewigen Gedanken, dass ich mich mit meinem Blog nicht mehr identifizieren kann. Dabei geht es weniger um meinen Blog an sich, sondern eher um das Bloggen. 

"Ach komm" habe ich mir immer wieder gesagt, "bald liest du wieder mehr, ist bestimmt nur der Abistress" war meine grundsätzliche Rechtfertigung vor mir selbst, dass ich sowohl Blog als auch Leser vernachlässigt habe. Und irgendwie auch die Ausrede, um keinen endgültigen Schlussstrich ziehen zu müssen.

"Das Lesen und Bloggen gehörte doch immer zu mir, warum macht es mir keinen Spaß mehr?" war die Frage, mit der ich mich immer intensiver beschäftigt habe. Irgendwie war es schon ein komisches Gefühl, dass das was mir immer so viel Spaß gemacht hat und wo ich mit Leidenschaft dabei war, mir auf einmal wie eine stressige Aufgabe vorkam, etwas was ich von meiner To Do-Liste abhaken muss, direkt neben Staubsaugen und Wäsche waschen: "Kacke, schon wieder ne Woche nichts gepostet...mhh, was kann ich denn mal schreiben? Gelesen habe ich nichts, also keine Rezension. Gibts irgendwelche Challenges oder Tags? Ne, auch langweilig."...Und so weiter.

Aber ich denke so ist das Leben, Hobbies und Interessen kommen und gehen. Das Bloggen hat mich lange begleitet, in einer sehr prägenden Zeit meines Lebens und ich bin froh, damals den entscheidenden Klick gemacht und "Lisas Bücherchaos" ins Leben gerufen zu haben. 

Ich werde die vielen schönen Momente die mir das Bloggen, Lesen und die Bloggerwelt beschert haben in Erinnerung behalten; das erste Rezensionsexemplar, die Buchmesse, der Kontakt zu vielen lieben Bloggerkollegen, von denen eine mittlerweile sogar zu meinen besten Freunden gehört.

Aber liebe Leute, all good things come to an end und hiermit verabschiede ich mich von der Bloggerwelt! Gelöscht wird der Blog aber nicht. ;)



Alles Liebe,
Lisa

1 Kommentar:

  1. Schade, dass man nichts mehr von dir lesen wird, aber ich kann vollkommen verstehen, wenn du mit dem Bloggen aufhörst. Schließlich ist es ein Hobby und Hobbies sollen ja bekanntlich Spaß machen.

    Doch wer weiß, vielleicht packt dich das Blogfieber irgendwann mal wieder :)

    Bis dahin alles Gute ♥︎

    Liebste Grüße,
    Elli

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen