[R] Vampire Academy - Blaues Blut & Schattenträume von Richelle Mead

4. Mai 2015 |
12,95€ (Broschiert) 11,99€ (eBook) | 304 Seiten | OT: Frostbite / Shadowkiss | Band 2 & 3 von 6 | Auf Amazon

Da ich vom ersten "Vampire Academy" Band ziemlich angetan war, aber nicht unbedingt den Drang hatte den zweiten Band sofort zu lesen, hat es eine Weile gedauert bis ich die Folgebände gelesen habe. Aber jetzt habe ich es geschafft und ich muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht bin.
Zum einen, und ich bin normalerweise niemand der groß darauf in Büchern achtet, ist die Rechtschreibung teilweise wirklich katastrophal. So, dass es sogar mir auffällt. Da macht das Lesen gleich weniger Spaß, wenn Leerzeichen oder Buchstaben fehlen, oder ein Sirigoi statt einem Strigoi auftaucht.
Dann verliert die Handlung an Fahrt, wobei Rose's Männergeschichten immer mehr Raum bekommen, was ich zunehmend anstrengend fand. Dazu kommt, dass Rose mir von Minute zu Minute unsympathischer wurde. Allerdings hat sie auch ihre Momente, in denen sie sich nicht wie eine egoistische, freche Zicke verhält, sondern wie die Rose aus dem ersten Band. Aber diese Momente waren sehr, sehr selten. Ihre Art ging mir einfach furchtbar auf die Nerven und im Endeffekt war Rose zu berechenbar, als dass sie der Geschichte noch Spannung hätte geben können. In Situationen, in denen sie einfach mal den Mund halten sollte, macht sie es mit jeder Sekunde schlimmer. Und andersrum: Wenn sie mal etwas sagen sollte, schweigt sie.
Da nehmen sich der zweite und der dritte Band nichts - in beiden ist Rose die gleiche, immer unerträglicher werdende Persönlichkeit.
Wohingegen die Handlung im zweiten Band noch ganz in Ordnung ist, schlafft sie im dritten so weit ab, dass ich das Gefühl hatte wir sind am Ende genau so schlau wie am Anfang.
Ich bin zwar noch immer begeistert von Richelle Meads "Vampirwelt", dem Element Geist und Rose's und Lissas Band. Aber das reicht meiner Meinung nach einfach nicht mehr um ein Buch zu füllen. Im ersten: Ja. Aber jetzt muss etwas Neues kommen. Dieses "Neue" kündigt sich zwar langsam an, aber so richtig spannend ist die Geschichte einfach nicht.
Trotzdem habe ich das Buch manchmal ganz gerne gelesen. Neben vielen Enttäuschungen gab es ja auch ein paar Lichtpunkte, wie beispielsweise Dimitri oder eben die Entwicklungen zwischen Rose's und Lissas Band.
Dazu kommt, dass mir Christian immer sympathischer wurde; wahrscheinlich weil wir inzwischen die gleiche Meinung zu Rose haben.
Ob ich die Folgebände lese weiß ich noch nicht so recht. Kaufen würde ich sie mir nicht noch einmal. Aber da ich sie schon alle auf dem eReader habe, kann es sein, dass ich doch mal in den vierten reinlese.

1 Kommentar:

  1. Schade, dass sie dir nicht so gefallen haben! Ich hab auch erst die ersten 3 Bände gelesen, aber seither auch nicht weitergemacht irgendwie. So schlecht wie du jetzt fand ich sie aber nicht und das Finale von Band 2 fand ich auch echt gut gemacht! Naja, da sieht man's mal wieder: Geschmäcker sind eben verschieden! ;)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen