[R] Nachtsonne- Flucht ins Feuerland von Laura Newman

6. Juni 2014 |
http://i1.weltbild.de/asset/vgw/nachtsonne-flucht-ins-feuerland-090860459.jpg Autor: Laura Newman
Preis: 12,99€ (TB)
Seiten: 255
Originaltitel: Nachtsonne- Flucht ins Feuerland (Nachtsonne Chroniken #1)
Verlag: Amazon Media
Band 1 von 3
Kaufen?
Vielen Dank an Laura Newman für die Leserunde!

Inhalt
Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB.

Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...

Zum Buch
"Nachtsonne- Flucht ins Feuerland" durfte ich im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde lesen und bin wirklich positiv überrascht, obwohl es leider trotzdem ein paar Dinge gab, die mir nicht so gut gefallen haben.
Laura Newmans Schreibstil hat mir zu Beginn sehr gut gefallen. Ich habe die Geschichte um Nova und ihre Freunde sehr gerne verfolgt und mein Interesse war von der ersten Seite an geweckt.
Aber als es dann schließlich richtig losging und Nova in einen Strudel aus Geheimnissen und Lügen gezogen wird, haben mir die Charakterbeschreibungen und auch die speziellen Eigenschaften der Charaktere gefehlt. Ebenso die Beschreibungen von Gefühlen waren kaum vorhanden. Die Autorin konnte mich nicht an ihre Charaktere fesseln, mich mitfiebern, mitleiden und mitfreuen lassen. Dazu hat es mich leider zu wenig berührt.
Das war vor allem ein Problem, da ich so auch keinen Zugang zu Nova hatte. Bis zum Schluss war sie mir zu nichtssagend um entscheiden zu können, ob ich sie mag oder nicht. Ebenso erging es mir mit den anderen Charakteren, wodurch ich ihre Beziehungen zueinander auch nicht so recht nachvollziehen konnte.
Die Dialoge waren manchmal ein bisschen zäh. Oftmals hatte ich das Gefühl, dass Menschen real nicht so miteinander reden würden; teilweise war es mir einfach zu förmlich.
Die Geschichte, mal abgesehen von meiner Kritik an den Charakteren, hat mir unglaublich gut gefallen. Die Idee der Autorin klingt vielleicht nach 0815 Dystopie, aber dass ist es bei weitem nicht. Denn Laura Newmans Geschichte hat endlich mal einen Hintergrund. Viel zu oft waren mir die Vorgeschichten anderer Dystopien zu wage und hier haben wir endlich mal Fakten und erfahren, wie genau es zu den HUBs und allem gekommen ist.
Ebenso der Verlauf der Handlung ist alles andere als vorhersehbar, und auch wenn ich mir manchmal etwas mehr Action gewünscht habe, hat mir die Geschichte gefallen. Nova und ihre Freunde erleben eine ganze Menge und durch den ausgefeilten Weltenentwurf wurde es nie langweilig.
Zusätzlich zu dem dystopischen Weltenentwurf hat die Autorin angerissen, welche Auswirkungen die Ereignisse auch auf den Menschen haben. Diese...Sache kam etwas unerwartet, war aber das i-Tüpfelchen auf der Geschichte, wie ich finde. Ich bin echt gespannt auf weitere Erklärungen.
Die Liebesgeschichte hätte meiner Meinung nach gar nicht sein müssen. Abgesehen davon, dass ich Novas Gefühle nicht nachvollziehen konnte, war sie für die Geschichte auch nicht nötig. Als Zusatz ist sie natürlich ganz schön.
Aber da hat mir die Liebesgeschichte von Novas Freundin Nume besser gefallen. Zumal Nume auch der einzige Charakter war, der mir ein Stück weit sympathisch war.
Das Ende hat mir ebenfalls gefallen, ist kein Cliffhanger, macht aber definitiv neugierig auf Band 2.

Fazit
Eine tolle Geschichte, mit leider sehr schwachen Charakteren. "Nachtsonne- Flucht ins Feuerland" lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Aber die Hoffnung, dass Gefühle doch noch durchkommen und die Dialoge etwas lockerer werden, gebe ich nicht auf.
Ich vergebe 3 Törtchen für "Nachtsonne- Flucht ins Feuerland" und gebe Band 2 bestimmt eine Chance.
Die Reihe
01 Nachtsonne- Flucht ins Feuerland
02 Nachtsonne- Der Weg des Widerstands
03 ?

Kommentare:

  1. Schade, dass du es nicht ganz so toll fandest. Ich will es auch noch lesen, bin gespannt, wie ich es finden werde...:) Aber schön geschrieben!

    AntwortenLöschen
  2. Hey du Liebe,
    dass Buchcover und auch der Titel spricht mich sofort an...Schade, dass dich das Buch letztendlich doch nicht allzu überzeugen&begeistern konnte ;/

    Liebste Grüße,
    Leslie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Ja das Cover ist toll. Die Autorin hat es sogar selbst gestaltet, das finde ich total genial.
      Vielleicht kann es dich ja mehr überzeugen als mich, falls du es denn lesen möchtest.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  3. Schade, dass Dich die Charaktere nicht überzeugt haben. Ich fand das Buch einfach absolut spitze und war sofort von der Geschichte und auch den Darstellern gefangen. Vielleicht kann Dich ja der 2. Band mehr überzeugen :)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen