(R) Angelfall- Fürchtet euch nicht von Susan Ee

9. Oktober 2013 |
http://1.bp.blogspot.com/-QDLAtxDJrmk/UhkDxAR-P4I/AAAAAAAAC1E/bOqcI_oLsHs/s1600/Angelfall+-+F%C3%BCrchtet+euch+nicht.jpg
Autor: Susan Ee
Preis: 12,99€ (HC)
Seiten: 400
Wertung: 4/5
Originaltitel: Angelfall (Penryn & the End of Days #1)
Verlag: Henye
Band 1 von 3
Kaufen?
Ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag!

Inhalt
Penryn ist die Starke in der Familie: Seit ihr Vater sie verlassen hat, kümmert sie sich in jeder freien Minute um ihre siebenjährige Schwester Paige, die im Rollstuhl sitzt, und um ihre Mutter, die seit der Trennung mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Doch seit einigen Wochen ist Penryns Aufgabe immer schwieriger geworden – wenn nicht sogar unmöglich. Die Engel sind gekommen, und mit sanftmütigen, himmlischen Geschöpfen haben die überhaupt nichts gemein! Ganz im Gegenteil – sie zerstören Städte auf der ganzen Welt und machen Jagd auf Menschen. Als Paige von Engeln verschleppt wird und ihre Mutter spurlos verschwindet, bleibt Penryn allein zurück. Die Siebzehnjährige ist wild entschlossen, das Leben ihrer Schwester zu retten, doch dazu muss sie nach Aerie gelangen, dem Hauptquartier der Engel, das auf den Trümmern San Franciscos errichtet wurde. Auf ihrer Reise durch das verwüstete Kalifornien wird sie von Raffe begleitet, einem wunderschönen gefallenen Engel. Raffe, dem seine Flügel genommen wurden, hat mit Paiges Entführern noch eine Rechnung offen und erklärt sich bereit, Penryn zu helfen. Penryn weiß, dass sie ihre Schwester ohne Raffes Unterstützung nicht befreien kann, aber soll sie einem Engel in diesen dunklen Zeiten wirklich vertrauen?

Zum Buch
Angelfall (Penryn & the End of Days, #1)Um Angelfall wurde ja nun ganz schön viel Wind gemacht. Da war ich natürlich entsprechend gespannt und hatte auch ziemlich hohe Erwartungen an das Buch- welche aber nur teilweise erfüllt wurden.
Das Cover gefällt mir schon mal ganz gut, auch wenn mir das Original deutlich besser gefällt. Ich mag die Titelgestaltung und diese Schlichtheit.
Susan Ees Schreibstil ist wirklich schön, vor allem weil Penryn aus der Ich-Perspektive in der Gegenwart erzählt. Die Autorin hat mich das Buch ruck zuck lesen lassen, auch wenn ihre Sätze manchmal doppelt gelesen werden müssen, weil sie so viele Infos auf einmal enthalten.
Penryn und Raffe…Also Penryn, der Name ist schon mal der Hammer, war eine ausgesprochen taffe Protagonistin. Nichts mit „Ich kann nicht kämpfen. Jemand muss mich retten.“ Auch wenn ich mir auf den ersten Seiten nicht so sicher war, was ich von ihr halte, war sie mir dann doch relativ schnell sympathisch. Ich hätte mir aber gewünscht, dass sie den Leser noch mehr an ihren Gefühlen teilhaben lässt. Das tut sie zwar, aber für meinen Geschmack eben noch nicht genug.
Нашествие Ангелов (Последние дни #1)Raffe war von Anfang an ein genial gestalteter Charakter. Zwar erfüllt er Penryns Vorstellung von Engeln am Anfang 1 zu 1, aber irgendwie mochte ich ihn da schon. Da er ein Engel ist, ist er natürlich ausgesprochen cool, aber ich mochte auch die Momente, wo die Fassade mal bröckelte und der Leser ein bisschen was von seinen Gefühlen sehen konnte. Außerdem ist er immer für eine Überraschung gut und hat mich noch einige Male staunen lassen, wenn wieder etwas ans Licht kam.
Notgezwungen geht Raffe also mit Penryn einen Deal ein: Er bringt sie zum Engelshorst, damit sie ihre Schwester retten kann, weil Penryn seine abgetrennten Flügel für ihn gerettet hat.
So machen sich die beiden also auf den Weg durch die von Engeln zerstörte Welt, die Susan Ee mit viel Details erschaffen hat.
Durch das ganze Buch zieht sich ein brillanter Humor, von dem ich aber nicht weiß, von wem er genau ausgeht. Es sind alle Charaktere, die mich zwischendurch zum Lachen gebracht haben und das hat mir, bei der Brutalität, die herrscht, sehr gut gefallen.
Denn Angelfall ist brutal und an einigen Stellen wirklich ekelhaft. Ich bin, was sowas angeht, ja wirklich zart besaitet und fand einige Szenen deshalb nicht ganz so prickelnd. Zum Glück sind solche Stellen nie sonderlich lang, aber ein bisschen mehr und es wäre wirklich zu viel gewesen. Deshalb hoffe ich, dass sie solche Dinge in World After nicht häufen.
Die Spannung der Geschichte ist zwar dauerhaft präsent (außer vielleicht ein paar Mini-Durststrecken im Mittelteil), erreicht aber keinen wirklichen Höhepunkt. Das Ende könnte man vielleicht als solchen betrachten, aber diesen Drang weiterzulesen hatte ich nur am Anfang. Durch die vielen Wendungen und bombastischen Überraschungen schafft die Autorin es trotzdem ihre Leser zu fesseln.
Eine Liebesgeschichte habe ich von Penryn und Raffe komischerweise erwartet. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht warum, denn im Klappentext steht ja nicht wirklich was. Romantisch ist Angelfall also nicht wirklich, auch wenn es einen Vorgeschmack auf Romantik gibt, die dann wohl in World After auftaucht.

Fazit
Angelfall ist ein tolles Buch, das mir hier und da aber einfach too-much war. Außerdem hätte ich mir etwas mehr Spannung im Mittelteil gewünscht. Ich vergebe 4 Törtchen und freue mich auf die Übersetzung von "Worldafter".

Die Reihe

Band 1: Angelfall- Fürchtet euch nicht (Angelfall)
Band 2: ? (Worldafter erscheint am 19.November.2013)
Band 3: ? (?)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen