(R) Zerstöre mich von Tahereh Mafi

6. September 2013 |

Autor: Tahereh Mafi
Preis: 1,99€ (eBook)
Seiten: 78
Wertung: 4,5/5
Originaltitel: Destroy Me (Shatter Me #1.5)
Verlag: Goldmann
Band 1.5 von 3
Kaufen?
Ein großes Dankeschön an den Goldmann Verlag!

Inhalt

In "Ich fürchte mich nicht" ist Juliette die Flucht aus den Fängen des Reestablishments gelungen – indem sie dessen Anführer Warner eine Kugel in die Schulter jagte. Sie glaubte ihn tot zurückzulassen, doch Warner ist nur schwer verletzt. Und nimmt den Leser in "Zerstöre mich" mit auf eine faszinierende Reise. Denn Warner scheint hassenswert – grausam, gefühlskalt, berechnend –, und ist doch voller innerer Zweifel, hin- und hergerissen zwischen seiner Erziehung durch seinen grausamen Vater und seiner tiefen Liebe zu Juliette, die er unbedingt wiedersehen muss – auch wenn Sie ihn offensichtlich verabscheut. Und so kämpft der noch geschwächte Warner zum einen darum, die Disziplin auf der Militärbasis aufrecht zu erhalten, während er andererseits mit aller Macht daraufhin arbeitet, Juliette wieder in seine Gewalt zu bringen. Bis sein Vater, Oberbefehlshaber des Reestablishments, in Warners Basis auftaucht. Und als Warner dessen Pläne für Juliette erfährt, wird ihm klar, dass er sich endgültig entscheiden muss …


Zum Buch

Achtung, kann ein paar Spoiler enthalten!

Destroy Me (Shatter Me, #1.5) Also ich muss ja sagen, dass ich der festen Überzeugung war, dass Warner es nicht schafft mir sympathischer als Adam zu werden. Ich bin/war begeisterter Adam Fan, aber jetzt, nachdem ich mal einen Einblick in Warners WIRKLICHE Persönlichkeit bekommen habe, muss ich sagen, dass er besser zu Juliette passt, als Adam.
Das Cover von "Zerstöre mich" gefällt mir sehr gut und ich hätte nichts dagegen das Buch als Printausgabe im Regal stehen zu haben. Neben dem ersten Band würde es sich sicher gut machen.
Ich war wirklich gespannt zu sehen, wie Tahereh Mafis Schreibstil ohne Juliettes Gedanken ist. Also ohne die durchgestrichenen Sätze und Wörter, die sich tausendmal wiederholen.
Eigentlich hat sich, bis auf eben das oben genannte, nichts verändert. Ihr Stil wirkt noch immer unglaublich fesselnd und es ist super schade, dass das Buch nur knapp 70 Seiten hat.
Am Anfang hatte ich das Gefühl, dass ich nicht wirklich verstehe was sie meint und habe ein bisschen gebraucht, bis ich Warners Gefühle und Gedanken wirklich verstanden und mich in seinem Chaos zurechtgefunden habe. Vor allem seine einzigartige und vielleicht ein bisschen verdrehte Liebe zu Juliette.
In "Ich fürchte mich nicht" lernt man Warner ja als gefühllosen, brutalen und teilweise sadistischen Anführer von Sektor 45 kennen. Aber jetzt, wo ich mal einen Einblick in seine Gedanken bekommen habe, war es wie eine 180°-Wende. Juliette und er sind gar nicht so verschieden, wie man vielleicht denken mag und das ist auch der Grund, warum ich denke, dass Warner Juliette besser verstehen kann. Obwohl ich Adam immernoch brilliant finde und hoffe, dass er auch ein schönes Ende bekommt.
In Wahrheit ist Warner...psychisch nicht ganz so auf der Höhe, wie Juliette auch. Auch er musste eine ganze Menge durchmachen, hat Zwänge und Ängste und aus selbstschutz verbreitet er Angst und Schrecken unter seinen Soldaten. Dass er aber innerlich ein total liebenswürdiger und gutherziger Mensch ist, darf natürlich niemand merken.
Ich war wirklich überrascht, was für ein Mensch er ist. So ganz anders, als man ihn in Ifmn kennenlernt und ich glaube, dass man an den zweiten Band ganz anders rangehen wird, wenn man vorher "Zerstöre mich" gelesen hat. Vor dem Lesen war ich der festen Überzeugung, dass Adam das Beste für Juliette ist, aber wirklich verstehen kann nur Warner sie. Wenn man dieses Buch gelesen hat, hat man glaube ich, ein größeres Verständnis für Warners Taten, die im zweiten Band vielleicht vorkommen werden. Der Leser weiß dann, dass das nicht seine wirkliche Persönlichkeit ist und dass er in Wahrheit sogar teilweise gegen das Reestablishment arbeitet.


Fazit

"Zerstöre mich" ist ein wirklich guter und wichtiger Einblick in Warners Persönlichkeit. Ich gehe jetzt mit ganz anderen Erwartungen an den zweiten Band ran und kann es kaum noch erwarten. Ich vergebe 4,5 Törtchen.

Die Reihe

Band 1: Ich fürchte mich nicht (Shatter Me)
Band 1.5: Zerstöre mich (Destroy Me)
Band 2: Rette mich vor dir (Unravel Me)
Band 3: ? (Ignite Me)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen